Poker Gossip: Phil Hellmuth gibt 1/2 Pot zurück

Einen ziemlich heftigen Shitstorm musste Phil Hellmuth nach dem $100/200 NLH Livestream aus dem Hustler Casino Los Angeles ertragen, als es zu einem Missverständnis in einer Hand gegen Slime kam. Angle Shoot, wüste Beschimpfungen und harsche Kritik hagelte es von allen Seiten. Phil Hellmuth nahm mehrfach Stellung und kam nun zum Schluss, dass er Slime den halben Pot zurückgibt.

Schon am Montag haben wir Euch die besagte Hand mit den verschiedenen Reaktionen präsentiert. Die Situation ist durch die Kameraeinstellungen nicht unbedingt eindeutig. Die Handbewegung sieht ziemlich deutlich nach einem Fold aus, doch Phil Hellmuth war zu keinem Moment der Meinung, gefoldet zu haben. Doug Polk stellte gleich wieder eine ganze Phil Hellmuth Compilation zusammen.

Auch von Solve for Why gab es keine netten Worte

Was man Phil Hellmuth aber definitv nicht vorwerfen kann, dass er die Reaktionen einfach ignorierte, weil er sich im Recht fühlte. Er hat sich auf Twitter mehrfach zu Wort gemeldet und mit vielen die Situation diskutiert. Das finale Ergebnis ist, dass er Slime auch die Hälfte des Pots zurückgibt.

Slime hat die ganze Situation auf jeden Fall mit mehr Größe genommen, als die (unbeteiligte) Twitter Community

Case closed, wahrscheinlich bis zum nächsten Livestream mit Phil Hellmuth. Und den gibt es ja bereits nächste Woche im High Stakes Duel gegen Tom Dwan.

Author: Ian May