Online Poker | PokerStars: Zwei Mal Gold, ein Mal Silber beim Half Price Sunday

Ein sehr gutes DACH-Ergebnis brachte der Half Price Sunday auf PokerStars. Einmal Gold für Deutschland und Österreich, einmal Silber für Österreich kann sich sehen lassen.

Nachdem Brauni22 die Führung beim $54,50 Sunday Million PKO hielt, als es gestern ins Finale ging, konnte man auf den deutschsprachigen Sieg hoffen. Ganz hat es am Ende nicht geklappt, für Brauni22 kam das Aus bereits auf Rang 21 für $1.461 + $2.718. Der Österreicher LoosControl kam ins Heads-up gegen den Brasilianer fred_volpe, musste sich aber mit Rang 2 für $51.854 + $5.993 begnügen, während der Brasilianer über $51.868 + $20.031 jubelte.

Dafür war es der Österreicher Ramkl, der sich den Sieg beim $5,50 Sunday Storm holen konnte, $13.091 gab es als Belohnung. Auch beim $11 Mini Sunday Million ging der Sieg an die deutschsprachige Community. Woebe88 behauptete sich und konnte nach einem Deal zu dritt über $11.685 jubeln.

Im vierten Turnier des Half Price Sunday, das gestern entschieden wurde, klappte es nicht mit dem Podestplatz. Beim $265 Bounty Builder HR kam der Schweizer JUSTGOBROKE auf Rang 6 für $8.813 + $2.441. Die Brasilianer dominierten hier und Catholovisck sicherte sich den Sieg für $41.011 + 21.455.

Erfolgreich lief aber auch der Monday Grind für die DACHs. So konnte sich beim gestrigen $530 Bounty Builder HR Nosnibourbos im 172 Entries starken Feld behaupten und sicherte sich den Sieg für $7.709 + $13.996. Beim $215 PLO8 war es Gambler4444, der sich durchsetzen konnte und $3.780 für den Sieg kassierte. 23noraB konnte sich Rang 4 beim $530 Daily Supersonic für $2.470 sichern.

Einen Sieg gab es außerdem für Jakob „Succeeed“ Miegel, der sich beim $215 Monday 6-max behauptete und dafür mit $6.003 belohnt wurde.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 18. April 2022:

 

Author: Ian May