Live Poker | Grand Casino Liechtenstein: Deal zu dritt entscheidet das Ante Up

Das Grand Casino Liechtenstein lud gestern, den 10. Juni, zum CHF 3.000 GTD Ante Up Turnier, das durch einen Deal zu dritt entschieden wurde.

Seit die Turniere mit Big Blind Ante gespielt werden, sind Formate wie Win the Button oder Ante Up eher selten geworden, weil hier eben mit „anderer“ Ante gespielt wird. Das GCLI hat die Turniere immer wieder im Programm und sorgte damit auch gestern wieder für Abwechslung. Für das Buy-In von CHF 100 + 10 gab es 20.000 Chips, die Levels dauerten 20 Minuten. 29 Spieler fanden daran Gefallen, weitere fünf Re-Entries wurden getätigt und so auch die Preisgeldgarantie geknackt. CHF 3.400 wurden auf die Top 5 Plätze verteilt, auf der Bubble gab es aber einen Deal. Geteilt wurde dann auch am Ende, die letzte drei konnten sich einigen. Markus Unverdorben konnte sich dabei den Sieg für CHF 3.000 sichern, David Stadler und Robin Steinmetz freuten sich über je CHF 795.

Mit dem CHF 135 + 15 Big Stack Freezeout (CHF 5.000 GTD) geht es heute Abend an die Tische, die Cash Game Tische haben täglich ab 17 Uhr geöffnet, gestartet wird bei CHF 1/3 NLH bzw. CHF 1/1 PLO. Alle Details zum Pokerfloor im Grand Casino Liechtenstein findet Ihr auf der Poker Facebook Seite und auf der Webseite gcli.li.

Platz Vorname Nachname Land Preisgeld Deal Unterschrift
1 Markus Unverdorben DE 1.190 CHF 1.000 CHF Deal
2 David Stadler SUI 850 CHF 795 CHF Deal
3 Robin Steinmetz SUI 610 CHF 795 CHF Deal
4 Saliji Seid SUI 440 CHF 420 CHF  
5 Nicole Laffin SUI 310 CHF 290 CHF  
6 Gian Claudio Luck SUI   100 CHF Bubble

Author: Ian May