Live Poker | CAPT Salzburg: Deals beenden das PKO und das PLO

Gleich zwei gut besetzte Turniere gab es gestern, den 7. April, bei der  Casinos Austria Poker Tour (CAPT) Salzburg. Sowohl das € 150 + 18 Pot Limit Omaha als auch das € 100 + 100 + 24 Progressive Knockout wurden durch Deals beendet.

Bereits am Nachmittag wurde das € 150 + 18 PLO Turnier gestartet. Es gab 25.000 Chips und 25 Minuten Levels, mit 60 Teilnehmern und noch 26 Re-Entries kamen € 12.900 in den Pot. Die Top 13 Plätze waren bezahlt, der Min-Cash betrug € 350, für den Sieger gab es € 3.360. Schon hier gab es zahlreiche bekannte Gesichter an den Tischen wie Ilse Janda und Gunter Karl, Harald Szabo und Martin Frank von Prestige Poker in der Schweiz, aber auch Marc Gork gab sich die Ehre.  Christoph Strehl war unter denjenigen, die nachlegen mussten, am Ende konnte er aber das meiste Geld holen. Ein Deal der letzten sieben Spieler brachte ihm den Sieg und € 3.000 Preisgeld.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Christoph Strehl D € 3.360 € 3.000
2 John Harris USA € 2.205 € 1.380
3 Stefan  Weissenberger D € 1.585 € 1.380
4 Alexander Moser A € 1.160 € 1.380
5 Stefan  Mauermann D € 890 € 1.380
6 Christian  Angerer A € 710 € 1.380
7 Vincenzo Königsdorfer D € 595 € 600
8 Amalia Hallwirth PHL € 510  
9 Herbert Gottsbacher A € 435  
10 Peter Reiger A € 375  
11 Norbert Burkhard D € 375  
12 Dominik Praxmarer A € 350  
13 Herbert Klein D € 350  

 

Doch einige, die beim PLO auf der Strecke blieben, versuchten ihr Glück beim € 100 + 100 + 24 PKO Turnier. Hier gab es 15.000 Chips und 20 Minuten Levels. Die Struktur für das abendliche Turnier war sportlich, aber durchaus gut spielbar, so das Feedback der Spieler. Spaß machte das allererste PKO Turnier der Casinos Austria auf jeden Fall. Viele Ladies waren am Start, darunter auch win2day Testimonial Jessica Teusl, aber auch 888poker Aushängeschild Vivian Saliba. Auch hier gab es zahlreiche bekannte Gesichter an den Tischen. Es war schon nach ein Uhr, als die Bubble platzte, kurz danach musste sich Jessica Teusl gegen Ivan Mairhofer verabschieden, der seinerseits aber nur Minuten später Feierabend hatte. Die Siegprämie von € 2.605 wurde schließlich nicht ausgespielt, es gab einen Deal, der Jakob Hilzensauer den Sieg vor Pascal Pflock und Stefan Haitzmann bescherte, alle drei kassierten € 1.860.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Jakob Hilzensauer A € 2.605 € 1.860
2 Pascal Pflock D € 1.750 € 1.860
3 Stefan Haitzmann A € 1.235 € 1.860
4 David Breitfuß A € 915 € 920
5 Nuzo   D € 710  
6 Thomas Rienessl A € 570  
7 Dennis Hübner D € 470  
8 Alexander Denk D € 380  
9 Robert Gabriel A € 325  
10 Feargus Murphy IRL € 280  
11 Ivan Mairhofer I € 280  
12 Jessica Teusl A € 250  
13 Marko Mirkovic SRB € 250  
14 Kevin Köhler D € 240  
15 Peter Wenger CH € 240  

 

Auch im Cash Game gab es gestern gut Action, ein täglicher € 1.000 Bad Beat Jackpot, der immer um 2 Uhr ausgespielt wird, sorgt hier für weiteren lukrativen Anreiz.

Heute geht es bereits um 15 Uhr beim € 500 + 50 Main Event an die Tische. Es gibt 50.000 Chips und 30 Minuten Levels. Morgen folgt Tag 1B um 14 Uhr, wobei „best stack forward“ gilt. Wer also Tag 1A übersteht, aber wenig Chips hat, kann an Tag 1B erneut sein Glück versuchen. Alle, die einen der beiden Flights erfolgreich beenden, kommen am Sonntag um 14 Uhr zum Finale wieder. Ab heute könnt Ihr die Action im Liveblog hier auf Pokerfirma mitverfolgen.

Weitere Details zur CAPT Salzburg, Hotel-Tipps und alles zum kompletten Pokerangebot der Casinos Austria findet Ihr unter poker.casinos.at.

Author: Ian May