Chance Kornuth triumphiert am WPT Choctaw Final Table

Die zweite Entscheidung in der HyperX Esports Arena im Luxor Las Vegas ist gefallen. Chance Kornuth setzte sich am Final Table beim $3.500 + 300 World Poker Tour (WPT) Championship Event Choctaw nach einem unglaublichen Comeback durch und schnappte sich die Siegprämie von $486.600.

Nicht ganz so lange wie die Finalisten vom Seminole Hard Rock Poker Showdown mussten die verbliebenen sechs der 787 Entries der WPT Choctaw warten, um am Final Table in Las Vegas Platz nehmen zu können. Kristen Foxen war als letzte Lady Short Stack am Tisch, doch es sollte James Mackey sein, der mit auf die Queens von James Hundt traf und sich schon in Hand # 4 verabschieden musste. Das Board brachte Mackey $101.000 Preisgeld und James Hundt den Chiplead.

Chance Kornuth konnte die Führung übernehmen, als sich der anfängliche Chipleader Ray Qartomy verbluffte und damit weit zurückfiel. Das nächste All-in kam von Steve Buckner mit den Kings gegen  von James Hundt. Die Kings hielten und Steve konnte wieder Platz nehmen. Kristen Foxen wartete auf ihre Gelegenheit, ehe sie dann auf ein Button Raise von Chance Kornuth im SB mit all-in stellte. Chance callte mit . Das Board und Kristen nahm Rang 5 für $135.000.

Zu viert ging es dann einige Zeit. Steve Buckner, James Hundt und Ray Qartomy lagen dabei gleichauf, Chance Kornuth hatte die klare Führung und baute den Vorsprung auch weiter aus. James Hundt fiel dann weiter zurück und setzte schließlich short auf dem Flop auf und traf auf Steve Buckner mit . Der Turn brachte James noch Trips, aber River und James nahm Rang 4.

Zu dritt am Tisch hatte Chance Kornuth schon fast zwei Drittel aller Chips. Steve Buckner verdoppelte zunächst gegen Chance, dann auch gegen Ray Qartomy. Ray war damit short und verabschiedete sich kurz darauf mit Pocket 5s gegen die Jacks von Chance Kornuth. Mit 114 : 43 BBs startet Chance Kornuth nun ins Heads-up gegen Steve Buckner. Mit Tens gegen verpasste Draw verdoppelte Steve aber und bald schon waren die beiden gleichauf. Kurzzeitig und immer wieder konnte Steve die Führung übernehmen, doch es war wieder Chance Kornuth, der sich dann absetzen konnte und den Abstand deutlich vergrößerte. Doch wieder konnte Steve mit gegen verdoppeln und alles war wieder offen.

Tatsächlich verdoppelte Steve dann gleich noch mal mit gegen auf dem Board :Qs. und Chance blieben nur noch fünf BBs. Mit gegen startete Chance sein Comeback, grindete sich hoch und übernahm dann wieder die Führung. Erneut aber konnte sich Steve den Chiplead holen und eine 3:1 Führung aufbauen, ehe Chance wieder sehr short mit gegen auf dem Board verdoppeln konnte. Chance holte sich die Führung wieder, aber dann war es doch wieder Steve, der mit gegen von Chance verdoppelte. Gleich in der nächsten Hand waren die Chips wieder in der Mitte, dieses Mal hielt Chance Pocket 7s, Steve . Die Sevens hielten, Chance hatte wieder ein 3:1 Führung. Gleich darauf waren die Chips wieder in der Mitte – Steve hielt , Chance . Das Board beendete den Krimi endgültig, Chance Kornuth konnte sich über den Titel und $486.600 freuen, Steve tröstete sich mit $320.000.

Die WPT setzt die Main Tour mit dem $5.000 Event im Venetian im Juli fort, alle Details zur WPT gibt es unter wpt.com.

 

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1 Chance Kornuth $486.600 
2 Steve Buckner $320.000 
3 Ray Qartomy $235.000 
4 James Hundt $175.000 
5 Kristen Foxen $135.000 
6 James Mackey $101.000 
7 Anees Puri $78.000 
8 Arthur Morris $61.000 
9 Bin Weng $48.000 
10 Joey Gargiulo $48.000 
11 Jeffrey Yanchek $38.000 
12 Nicholas Manganaro $38.000 
13 Jeff Banghart $31.000 
14 Dapo Ajayi $31.000 
15 Andrew Moreno $25.000 
16 Iris Angeleri $25.000 
17 Lee Hammond $21.000 
18 Hunter Cichy $21.000 
19 Michael Pickett $21.000 
20 Majid Yahyaei $21.000 
21 Alex Foxen $17.500 
22 Samir Bhatia $17.500 
23 Noel Rodriguez $17.500 
24 Alem Girma $17.500 
25 Larry Green $15.000 
26 Rania Nasreddine $15.000 
27 Lou Barlow $15.000 
28 Frank Romero $15.000 
29 Jack Peterson $15.000 
30 William Scarsdale $15.000 
31 Andy Miller $15.000 
32 Matthew Dalka $15.000 
33 Michael Stashin $13.000 
34 Will Berry $13.000 
35 Rickie Merritt $13.000 
36 Frank Stepuchin $13.000 
37 Rodger Johnson $13.000 
38 Denys Shafikov $13.000 
39 Chase Davis $13.000 
40 Eric Z. $13.000 
41 Bart Bogard $11.500 
42 Jason Fitzpatrick $11.500 
43 Albert Barney Jr $11.500 
44 Hayden Fortini $11.500 
45 Andrae Bowen $11.500 
46 Michael Cohen $11.500 
47 Eric Afriat $11.500 
48 Jeremy Marrero $11.500 
49 Peter Tzannos $10.000 
50 Kenny Nguyen $10.000 
51 Jennifer Alvarado $10.000 
52 Bryan Piccioli $10.000 
53 Filippos Stavrakis $10.000 
54 Joseph Coffaro $10.000 
55 Trung Tran $10.000 
56 Mitch Garshofsky $10.000 
57 Jeremy Becker $9.000 
58 Lisa Schuessler $9.000 
59 Justin Zaki $9.000 
60 Ira Lampley $9.000 
61 Gary Jensen $9.000 
62 Michael Bahls $9.000 
63 Maxx Coleman $9.000 
64 James Brunson $9.000 
65 Scott Hall $8.200 
66 Jessica Richards $8.200 
67 Carl Lee $8.200 
68 Keyavash Hemyari $8.200 
69 Duff Charette $8.200 
70 Robert Dreyfuss $8.200 
71 Stephen Madden $8.200 
72 Mike Vanier $8.200 
73 Brian Sivertsen $7.600 
74 Brian Green $7.600 
75 Howard Mash $7.600 
76 Hal Rotholz $7.600 
77 Jim Carroll $7.600 
78 Edward Lewis $7.600 
79 Keith Carter $7.600 
80 Brandon Hale $7.600 
81 Ashley Hine $7.100 
82 Hoan Nguyen $7.100 
83 Trung Pham $7.100 
84 Oscar Garcia $7.100 
85 Ranganath Kanchi $7.100 
86 Loc Vo $7.100 
87 Frank Sill $7.100 
88 Jamie Turner $7.100 
89 Mykel Comroe $6.700 
90 Brandon Lee $6.700 
91 Brian Freitas $6.700 
92 Eliran Pilo $6.700 
93 Steven McCartney $6.700 
94 Darrell Hopkins $6.700 
95 Michael Mai $6.700 
96 Vijaya Madala $6.700 
97 Weldon Thompson $6.700 
98 Michael Simpson $4.467 
99 George Watford $4.467 
100 Justin Kruger $4.467 

 

Author: Ian May