Britin spendet die Hälfte ihres Lottogewinns | Casino News

Flagge Großbritannien

Britin spendet die Hälfte ihres Lottogewinns

Flagge Großbritannien

2019 ereilte eine Britin das Glück. Sie spielte damals in ihrer Heimat Lotto und gewann kurzerhand rund 115 Millionen britische Pfund, was einem Gegenwert von etwa 136 Millionen Euro entspricht. Nun, knapp drei Jahre später, verrät sie den Medien in Großbritannien, dass sie mehr als 60 Millionen Pfund ihres Gewinns an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet habe.

Jeder träumt doch davon, einmal im Leben den Lotto Jackpot zu knacken. Wenn es dann passiert, kommt womöglich bald die Frage auf, was man mit diesem neuen Reichtum anfangen soll. Die einen geben ihr Geld mit vollen Händen raus und gönnen sich jeden Luxus.

Die britische Gewinnerin hingegen hat eine wahre Spendensucht entwickelt, eine Liste geschrieben und all jene Menschen unterstützt, die es nach ihrer Ansicht gut gebrauchen können.

Die Britin sowie ihr Ehegatte entschlossen, gute Zwecke zu unterstützen. So verfasste die Lottogewinnerin kurzerhand eine Liste, die vorrangig Organisationen, aber auch den ein oder anderen Menschen aus ihrem direkten Umfeld berücksichtigen sollte.

Bei der Gewinnerin handelt es sich um eine Frau, die viele Jahre als Sozialarbeiterin und Lehrerin aktiv war. Ihre Liste bestand aus rund 50 Adressaten, die vom Lottogewinn profitieren sollten. Ursprünglich wollte sie die 60 Millionen Pfund so aufteilen, dass diese Spenden bis ins Jahr 2032 bei den bedachten Personen ankommen. Wie sie jedoch selbst erklärt, habe sie ihr Limit bereits rund 10 Jahre früher erreicht.

Das Besondere: Die Liste wurde nicht erst geschrieben, als der Lottogewinn ins Haus trudelte. Bereits lange zuvor hatte sich die Britin mit der Frage beschäftigt, wen sie unterstützen würde, käme es zu einem derart hohen Gewinn.

Tatsächlich gibt es einige Menschen, die sehr großzügig mit ihrem neu gewonnenen Reichtum umgehen. So soll auch ein Franzose im Dezember 2020 rund 217 Millionen Euro gewonnen und einen großen Anteil an die Umweltstiftung Anyama Foundation gegeben haben, die er selbst gründete.

Manchmal ergeben sich im Leben ungeahnte Chancen. Die einen widmen sich dem Lotto, andere nutzen die positiven Gewinnquoten prominenter Merkur Spiele, um etwas für den eigenen Geldbeutel zu tun. Schlägt das Glück dann tatsächlich zu, würden wohl nur die Wenigsten auf die Idee kommen, nahezu die Hälfte des Gewinns unter Mitmenschen und Stiftungen zu verteilen.

Die Britin und ihre Familie haben sich vorgenommen, weiterhin bescheiden zu bleiben. Zwar wurde ein Häuschen auf dem Land erworben, jedoch ist das Paar der Ansicht, dass es im Leben wichtigere Dinge gibt als schnelle Sportwagen oder eine riesige Villa. Die Gewinnerin selbst hat es sich zum Ziel gesetzt, die Armut, die vorherrscht, zumindest ein wenig zu lindern.

Nachdem ihr das Glück 2019 hold war, nutzte die Frau jede Möglichkeit, zunächst Organisationen zu unterstützen, welche insbesondere durch die Pandemie finanziell geschwächt wurden. Zwei dieser Stifungen wurden erst frisch gegründet und erhielten jeweils rund eine Million britische Pfund aus dem Gewinn.

Jetzt bei Lucky Days spielen

Ob beim Lotto oder im Online Casino: Wer einen Millionengewinn erspielt, der steht recht bald vor der Frage, was tun mit all dem Geld? Die britische Lottogewinnerin hat hierzu ein deutliche Philosophie: „Ich kann jeden Tag das Leben von Menschen verändern, wenn ich es will. Andere Menschen zu unterstützen und etwas zu tun, um anderen Menschen zu helfen, wird dich aufrichten.

Eine sehr spezielle Einstellung, welche die Lottogewinnerin aus Nordengland hat. Jedoch muss bedacht werden, dass plötzlicher Reichtum durchaus auch Neider auf den Plan rufen kann. Wer also Casino Spiele mit Jackpot nutzt und gewinnt, oder aber groß bei einer Lotterie abräumt, der sollte sich die „Adressaten“ seiner Großzügigkeit unbedingt genauer anschauen und vorsichtig sein.

Artikel:

Britin spendet die Hälfte ihres Lottogewinns

Datum:

Author: Ian May